, OGV Breitscheid e.V. Mitgliederverwaltung

Reges Interesse am Obstbaumschnittkurs 2024

Am Samstag, den 9. März 2024 fand auf einem großen Gartengrundstück in der Breitscheider Mühlenstraße der traditionelle Obstbaumschnittkurs des OGV Breitscheid statt. Mit insgesamt 13 Teilnehmern war der Kurs sehr gut besucht und bot eine Fülle an wertvollen Praxistipps und Informationen für den privaten Obst- und Gartenbauer.

Der Kurs begann mit einer Einführung in die Grundlagen des Obstbaumschnitts, wobei besonderes Augenmerk auf die richtigen Werkzeuge und Techniken gelegt wurde. Die Teilnehmer lernten, wie man Apfel-, Birnen-, Pflaumen- und Quittenbäume fachgerecht beschneidet, um ihre Gesundheit und Fruchtbarkeit zu fördern. 

Bei Apfelbäumen ist das regelmäßige Schneiden essenziell für die Gesunderhaltung und Produktivität. Beim Schnitt wird die Krone geöffnet und nach Innen wachsende, sich beschattende bzw. kranke Äste entfernt. Damit verbessert sich Belüftung und Lichteinfall der Baumkrone gesorgt. Zudem wird das Wachstum neuer Triebe gefördert, was Fruchtqualität und Ertrag verbessert. Langfristig trägt der regelmäßige Schnitt dazu bei, die Lebensdauer des Baumes zu verlängern. Beim Schnitt von Birnenbäumen verfolgt man einen ähnlichen Ansatz, wobei ihre natürliche Neigung zum aufrechten Wuchs berücksichtig werden muss. Auch auf die Besonderheiten beim Schnitt von Pflaumen- und Quittenbäumen wurde eingegangen.

Die Kursteilnehmer lobten die praxisorientierten Herangehensweise und zeigten sich sehr zufrieden mit den erlernten Fähigkeiten. Das neu gewonnene Wissen über den richtigen Schnitt von Obstbäumen wollen sie nun in ihren eigenen Hausgärten und Streuobstwiesen anwenden. Der Obstbaumschnittkurs 2024 war somit ein toller Erfolg und trägt dazu bei, die Kunst des richtigen Obstbaumschnitts und die Pflege von alten Streuobstwiesen in der Gemeinde Breitscheid und Umgebung zu fördern.

 
 
 
 

OGV-Webstatitsik